Schlagwort-Archiv: schamlippen

attrakttive Dunkelblonde im Netzbody

Tizia, 29, Reutlingen: Wildes Girl steht auf AO-Sextreffen

Hallo du. Schön, dass du den Weg auf mein Datingprofil gefunden hast. Eventuell gefällt dir ja was du sehen bekommst. Dachte für meine Sexannonce kann ich mich auch etwas schamlos rausputzen und ich denke es mir gelungen. Der schrittoffene Netzanzug zeigt mehr als er verhüllt. Eventuell empfange ich dich ja schon bald in dieser obszönen Aufmachung bei mir zu Haus, falls ich dich zu einem Sexbesuch einlade. Es soll nicht eingebildet klingen, aber ich bin mit meinem Körper ganz zufrieden. Ich bin dunkelblond, schön schlank und habe angenehm mittelgroße Titten, die gut in der Hand liegen und nicht hängen. Meine Pussy ist immer schön rasiert, meine Arschbacken knackig und sportlich geformt. Also passt alles. Wenn ich auf deinem Schwanz sitze und meine Pobacken anspanne, dann fühlt sich das auch echt geil an. Ich habe ja schon verschiedene Datingseiten ausprobiert und bin auch parallel angemeldet, und nun versuch ich mal hier mein Glück.

Warum bin ich hier? Auf diese oft gestellte Frage antworte ich mal ganz frech und frei heraus, dass ich nach AO-Sextreffen mit einem leckeren Typen suche. Falls du dich mit den gängigen Abkürzungen nicht auskennst: AO bedeutet Alles ohne, also Sex ohne Kondom. Das hört sich zuerst etwas abenteuerlich und verwegen an, aber ist durchaus machbar. Vor allem wenn man so wie ich Kondom verabscheut und darüber hinaus auch noch eine Latexallergie hat. Man sollte sich häufig sehen und Sex miteinander haben. Selbstredend geht es mir nur um einen einzigen Sexualpartner, anders geht wohl kaum, wenn man AO-Sex ausüben möchte. Daher solltest du dich fest auf mich als dein Sexualpartnerin einlassen und außerdem zum Beginn unserer Bekanntschaft auch mit einem aktuelle Gesundheitszeugnis deine Gesundheit nachweisen. Dann steht unseren langfristigen Sextreffen ohne Kondom nichts mehr im Wege.

Mir reicht ein Schwanz um mich zu befriedigen, ich muss nicht die ganze Männerwelt durchrammeln. Deswegen erwarte ich auch von dir Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit, denn immerhin geht es um unsere Gesundheit. Wenn du auf Nebenpartnerinnen nicht verzichten kannst, solltest du davon absehen dich auf mich einzulassen. Ich bevorzuge Sexspaß ohne Verpflichtungen. Ich werde unsere Zusammenkünfte genießen, aber mehr darfst du von mir nicht erwarten. Weitergehende Gefühle sind von mir nicht eingeplant.

Ich weiß noch wie ich früher immer Affären mit Gummi hatte und schnell die Freude daran verloren habe. Erstens wegen meiner Allergie und zweitens weil mir Sex mit Kondom einfach keine Freude bereitet. Es ist so schön und erregend einen Penis ganz in Natur zu spüren und zu schmecken. Wenn ich einen Schwanz anfasse und in meinem Mund nehme möchte ich ihn spüren und keinen Gummiüberzug sehen, riechen und schmecken. Ich bilde mir auch ein in meiner Vagina einen Unterschied zwischen mit und ohne Kondom zu spüren. Außerdem liebe ich Körpersäfte und mag die Mischung aus Sperma und Fotzensaft, der aus meiner Spalte trieft nachdem du ihn mir abgesahnt hast. Auch lecke und blase ich gerne einen Schwanz mit meinem Mund und schlucke gerne das Sperma. Das habe ich schon immer gemacht und dann kann man das Gummi sowieso gleich weglassen, finde ich.

Jetzt kennst du meine persönliche Einstellung kannst selbst entscheiden, ob deine Kontaktaufnahme für dich in Frage kommt. Falls ja, vergesse nicht mir auch mindestens ein aktuelles Gesichtsfoto von dir mitzuschicken.

Weiterlesen
Brünette zeigt ihren nackten Hintern

Manja, 30, Griesheim: Sie sucht lockere Sexbeziehung

Sei mir gegrüßte mein lieber, vielleicht zukünftiger Lover. Wäre ja ganz nett wenn wir vielleicht schon bald hautnahe miteinander zu tun hätten. Natürlich vorausgesetzt du gefällst mir – und ich dir. Dafür sollten wir schon ein paar Mails miteinander austauschen.

Mit meinem Singleleben komme ich schon ganz gut zurecht, nur im Bett ist es mir alleine etwas zu langweilig geworden. Immer nur alleine Selbstbefriedigung betreiben wird auf Dauer öde. So schlecht sehe ich ja auch nicht aus, nur meine Brüste sind mir etwas zu flach. Aber ich bin einfach nicht der Typ Frau, die aktiv auf Männer zugeht. Online stelle ich mir das etwas einfach vor. Ihr schreibt mich an, ich antworte zurück und so nähert man sich langsam etwas aneinander an.

Würde schon gerne mal wieder etwas Aufregendes erleben. In letzter Zeit war mein Leben doch recht eintönig. Ich kann und will sogar Single bleiben, aber ich will baldmöglichst meinen Sexnotstand beenden und eine zwanglose Sexbeziehung eingehen. Es gibt einige zum Nachholen für mich. Es hat sich einiges an Sexbedarf in mir aufgestaut um es mal ganz unverhohlen auszudrücken. Werde dennoch aber keine Kurschlussentscheidung treffen. Auf einen Internet-One-Night-Stand habe ich keinen Bock. Etwas Anlaufzeit benötig ich schon.

Wenn es so weit kommt, dann möchte ich nicht nur einmal mit dir schlafen. Man sollte sich regelmäßig sehen und sich sexueller immer besser aufeinander einspielen. Nenne es wie du willst. „Sexfreund“ oder „Sexkumpel“ – irgendetwas in der Art solltest du für mich sein. Ein fester Teil meines Sexlebens ohne gleich eine Beziehung führen zu müssen. Und natürlich sollte das alles ohne finanzielle Interessen ablaufe. Ich für meinen Teil habe keinerlei finanzielle Hintergedanken. Und ich möchte mich dir auch nicht verpflichten fühlen. Es soll für uns beide relativ unverbindlich sein. Gegen eine freundschaftliche Komponente habe ich auch nichts einzuwenden, solange es nicht zu viel wird.

Und wenn es mit uns zur Sache geht kann man sich im Laufe der Zeit schon auch etwas steigern. Mag es dann durchaus schon auch mal versaut. Dann können wir uns dreckige Sachen ins Ohr flüstern und auch mal versautere Dinge zusammen ausprobieren. Ich bin willens da etwas erotisch herumzuexperimentieren. Ich besitze auch ein paar interessante Sextoys, die man ins Liebesspiel miteinbeziehen könnte.

Weiterlesen