Titteninformationen – Schlauchtitten oder Melonenbrüste?

Hier nun mal viele  Titteninformationen und eine kleine Tittenkunde für den geneigten Blogleser und Brustliebhaber. Es gibt ja vielältige Tittenformen und Arten, ich versuche hier mal eine kleinen Rundumschlag zu machen und diverser Tittentypen darzustellen und zu erklären:

Das sind junge Halb-Hängetitten mit unscharf gezeichneten Warzenhöfen. Bedingt durch die größe der Brust hängt sie natürlich etwas herunter, aber sehr schön azusehen. Ändert sich im Alter von Halb-Hängebrust zur Voll-Hängebrust oder auch salopp ausgedrückt: Alte Hängetitten 😉

Das könnte dann später so aussehen:

Mit zunehmen Alter zeigen die Brüste dann natürlich immer weiter nach unten und auch der Bauch und die Figur nimmt natürlich zu…

Kommen wir nun zur nächsten Tittensorte: Die sogenannten Schlauchbrüste zeichnen sich durch ein schwaches Bindegewebe aus, welche bei manchen unglücklichen Frauen auch schon in jungen Jahren vorkommen kann.
Im Gegensatz zur gewöhnlichen Hängebrust sind die Schlauchbrüste meistens dünner im Durchmesser und hängen schlaffer herunter. Viele Frauen versuchen dies durch händisches Zusammendrücken Ihrer Brust zu kaschieren.

Ein gutes Beispiel für Schlauchbrüste mit schwachem Bindegewebe:

Und hier ihr Versuch ihr schlaffes Tittenfleisch zu kaschieren:

So sehen die Brüste natürlich viel voller und praller aus, eben einfach wie große wohlgeformte Brüste.
Diese Brüste eigenen sich auch vorzüglich zur Brustbondage, da die Frauen es teilweise auch genießen wenn Sie ihre Brüste schön prall hervorstehen sehen, wenn Sie abgebunden sind.

Weiter geht es… Widmen wir uns nun einem immer weiter verbreiteten Exemplar:

Pralle Silikonbusen, auch Kugeltitten genannt, die mit spitzen Nippel unnormal wirkend vom Körper abstehen.
Da die Haut der eigentlich kleinern Brust durch das Silikonimplantat stark gestrafft wird, stehen beid diesen Girls öfters die Nippel erregiert ab.

Immer mehr Frauen neigen dazu sich diese prallen Tennisbälle implantieren zu lassen, allerdings wurde auch schon von fehlgelaufenen Brustoperationen berichten, nach denen die Brust steinhart wurde.

Bei Interesse wird diese kleine Tittenkunde weitergeführt. Wir sehen uns bei Teil 2.
Freut Euch schon auf Extreme Silikonbusen und abnormal große Naturbusen 🙂

Wer jetzt Lust auf Brüste bekommen hat hier noch ein paar scharfe Tittenlinks:

Gratis Tittenbilder

Viel Spaß…

Gratis Anmelden und alle Kontakte sehen